22. Dezember 2014

PAMK Knuspern unterm Weihnachtsbaum

PAMK mit Peng hat es gemacht und Ende November waren Sie wieder da - die Mädels von Post aus meiner Küche. Ich habe mich richtig gefreut, macht es doch wahnsinnig Spaß zu Schenken und beschenkt zu werden, Selbstgemachtes zu tauschen. Ich habe Nora als Tauschpartnerin bekommen und wie ich, eine Frau, die keine Milchprodukte verträgt, bzw. allergisch ist. Sie verträgt auch kein Ei. Aber Eier habe ich kreiert. Aliens Eier. Aber seht selbst.

Als ich das obere Foto meinem Freund schickte, meinte Er nur:
"Sieht aus, wie die Eier aus dem Alienfilm."  und im gleichen Atemzug: "Im Ernst sieht toll aus." Nochmal die Kurve gekriegt. Wobei ich ihm Recht gebe, obwohl ich erst dachte, Er nun wieder. Hier sind also Aliens Eier für Nora.  

 
Aliens Eier sind sehr leckere Datteln - Walnuss - Chili - Pralinen und sind schnell gemacht.

Zutaten:(für ca. 10 Stück)

100g Marzipan
1 gehäufter EL Dattelstückchen (Ihr könnt auch Feigen nehmen)
25g Walnüsse + etwa 10 Walnusshälften (eine pro Praline)
etwa 50 g Zartbitter-Schokolade mit Chili (alternativ Schokolade mit Chilipulver würzen)
1 EL Vanillesirup

Zubereitung:
Etwa 25g Walnüsse klein hacken. Die Dattel sehr klein schneiden. Walnuss- und Dattelstückchen mit dem Marzipan verkneten und den Vanillesirup mit unterkneten.
Die Schoki im Wasserbad schmelzen. Aus der Marzipanmasse kleine Kugeln formen, in die Schokolade tauchen und mit einer Walnusshälfte verzieren. Auf Butterbrotpapier trocknen lassen und hübsch verpacken.

Damit Nora nicht nur Aliens Eier genießen kann und hoffentlich jetzt nicht davon träumt wenn sie das liest, habe ich Ihr noch Dattelkonfekt kredenzt. Wieder alles Milch- und Eifrei.


Zutaten: 
25 Datteln

25 Mandeln
100g Puderzucker
100g Marzipanrohmasse
150g Kuvertüre
gehackte Pistazien

Zubereitung:
Datteln aufschneiden und mit je einer Mandel füllen. Datteln wieder schließen. Marzipan und Puderzucker verkneten, den Teig ausrollen und in 25 Vierecke zerteilen. Die Mandel-Datteln damit einhüllen. Die Kuvertüre schmelzen und die Marzipan-Mandel-Datteln darin eintauchen. Auf Butterbrotpapier setzen, mit gehackten Pistazien bestreuen und abkühlen lassen.


Am Samstag ging dann alles auf die Reise. Ich bin ganz gespannt auf meine Knusperkeiten und wünsche Euch hiermit schonmal tolle Weihnachtstage. Ich freue mich schon richtig drauf, der Vogel ist im Tiefkühlfach und die Geschenke verpackt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen