16. Dezember 2012

TÜR 16 | BALSAM FÜR DIE SEELE

Wenn es Euch so geht wie mir, liebe Adventsbloggalender - Freunde, dann hattet Ihr in den letzten Tagen und Wochen fast mörderischen (Vorweihnachtsverkaufs)-Stress. Ich habe Berge voller Bestellungen abgearbeitet, mich über unzuverlässige Lieferanten, DaWanda und Kunden aufgeregt und auch wieder abgeregt, Termindruck gehabt, war an manchen Tagen auch nicht ganz nett zu mir selbst,
zwischendurch auch mal krank, habe meine Freunde und Familie kaum gesehen, habe oft auch am Wochenende gearbeitet, oder bis viel zu spät abends und bin mit viereckigen Augen und Nackenschmerzen ins Bett gegangen.

Und dann kam zu diesem ganzen Vorweihnachstswahnsinn auch noch mein Job als Teamleiterin im Cateringservice dazu, den ich aber schon weitestgehend eingeschränkt habe. Ich war froh, wenn es die Tage gab, wo ich mir selbst die rote Karte gezeigt habe, Freunde und Familie angerufen und getroffen habe, eine Kurzreise machte, meinen Wecker mal nicht auf 6:30 gestellt habe, wo mir meine "verdammten Stempel" und Co. einfach so vollkommen egal waren. Und jetzt: Pühaaa, fast geschafft und es hat trotzallem Spaß gemacht. Und was Freunde und Familie betrifft: In guten, wie in schweren Tagen...!

Diese eigene kleine Vorgeschichte brachte mich auf die "Balsam für die Seele" Tüte, die einem von Euch ein wenig die Kraft und Wärme zurückgeben soll, den Körper entspannt, die Seele berührt, die Atmosphäre duften läßt, euren Körper streichelt... - kurzum den Stress wegharkt und zum Relaxen einlädt und mich mal nicht mit meinen eigenen Shop-Sachen in Verbindung bringt (na vielleicht ein bisschen, denn so ganz ohne Verpackungsstempelverschönerei kann ich dann doch nicht).

Ich verrate Euch bewußt nicht den Inhalt, sondern möchte überraschen und für Spannung sorgen. Mir selbst, habe ich damit auch schon die Seele streicheln lassen.
Schreibt bis 0.00 Uhr einem Kommentar unter diesen Post (bitte nicht bei facebook) und teilt mir auch gerne kurz mit, was Ihr so gegen den Stress macht. Bitte gebt auf jeden Fall eine gültige email-Adresse an, damit ich die/den Gewinner/in, per Zufall ermittelt, anschreiben kann. 

Ich wünsche Euch einen entspannten dritten Advent und viel Glück!                                                  

Kommentare:

  1. Ein heißes Bad und ein Buch ... mit dem Perlenmusterprogramm spielen und die Gedanken laufen lassen ... meinen Häkelhaken machen lassen, was er will ... meine Lieblings-DVDs in den Player werfen ... MIT DEN KATZEN SCHMUSEN!! :-D

    cat[at]catswirePunktcom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmusen und DVD gucken würde ich viel lieber mal wieder mit einem menschlichen männlichen Exemplar. Hahaha! Vielen Dank fürs Mitmachen und schöne Perlenstunden mit den Katzen.

      Löschen
  2. Hallo!

    Was für eine schöne Idee, gerade jetzt in der Hochzeit des vorweihnachtlichen Stress' :)

    Seit einem Jahr mache ich Yoga, so richtig im Kurs. Es gibt einige Übungen, die man auch recht unbemerkt einfach mal zwischendurch in einer stressigen Situation einflechten kann.

    jasmin@bleil-online.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yoga ist nicht so ganz mein Fall, Jasmin, weil ich brauche dann doch ein wenig mehr Herausforderung und "bums". Ich habe mich mal im Pilates versucht, Anfangs super, aber mit der Zeit wird mir das dann doch zu langweilig. Aber Jeder so wie er es mag. Vielen Dank fürs mitmachen und eine schöne Weihnachtszeit.

      Löschen
    2. Es gibt ja viele verschiedene Yogastile. Bei meinem komme ich zur Entspannung auch noch richtig ins Schwitzen :)

      Löschen
  3. Guten Morgen, Frau Kapitänin,

    dieses Tütchen klingt total verheißungsvoll und ich könnte es soo gut gebrauchen, denn Stress hab ich mit meinen Kindern rund um die Uhr...
    Ein Rezept gegen Stress hab ich leider nicht, außer immer mal tief durchatmen... :-)

    Liebe Grüße, Melanie
    mail@melaniewerth.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe deine Kinder nicht als Stress, sondern als schöne und bereichernde Herausforderung in deinem Leben, liebe Melanie. Ich hätte, zumindestens gerne eins und das wäre jetzt bestimmt schon 15/16 und verliebt. Ohje ;)

      Löschen
  4. Hallo,
    das mit dem Weihnachtsstress kenne ich auch nur zu gut, fürchterlich.

    Aber Überraschungen gegen STresse wirken von dir bestimmt Wunder. Und sonst greife ich eben auf mein altes Anti-Stress-Mittel zurück.
    Ohrenstöpsel ins Ohr (damit man wirklich mal weniger Geräusche mitbekommt) und ein paar Minuten unter meine gemütliche Sofadecke schlüpfen;)
    Lieben Gruss und einen schönen 3.Advent von mir an dich
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Nina, die gemütliche Sofadecke liegt bei mir ordentlich zusammengefaltet über der Sofalehne und will mal wieder ordentlich entfaltet werden. Kam in letzter Zeit nicht dazu, Ihr das gutzutun. Die arme Sofadecke braucht absofort meine Aufmerksamkeit. Schöne gemütliche Feiertage!

      Löschen
  5. Tolltolltoll! Das kann ich nach dem ganzen Weihnachtsmarktstress kann ich das gut gebrauchen! Frohe, stressfrei e Weihnachtszeit wünscht Dir Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre ich noch ein kleines Mädchen Tessa, würde ich jetzt sagen: "Ohh wie süß Mutti, guck mal die Broschen und Spangen." Kann ich die haben! Viel Erfolg mit deinen Ideen und eine schöne Weihnachtszeit!

      Löschen
  6. guten morgen!

    ich bin zwar eher die yogatante ;o) lass mich aber gern von entspannenden sachen überraschen :D


    einen schöne adventssonntag wünsch ich
    tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine "Yogatante" habe ich als beste Freundin. Und Sie schwärmt mir immer wieder davon vor. Aber wenn ich schon an den Baum (Vrikshasana) denke, dann habe ich schon "Gleichgewichtsstörungen". Ich als ehemalige Geräteturnerin und Leichtathletiktante brauche mehr diesen Wettkampfgedanken im Hintergrund und dieses "Wir müssen sie schlagen"-Gefühl. Ich werde mal schauen, ob Hapkido/Teakwondo, mir diesen wieder hervorholt. Ich wünsche Dir eine besinnliche Weihnachtszeit, liebe Tina und viel Glück bei den anderen Türchen!

      Löschen
  7. AHOY heute aus Köln....
    So schön es hier ist in meiner temporären Köln-Markt-Wochenend-WG, so freue ich mich schon sehr am Montag Abend beim weltbesten Mann Zuhause zu sein, lecker gemeinsam zu speisen, dann ab auf die Couch und die Füsse massiert zu bekommen. Entstressung total.

    Liene Kapitänin Jeannette, ich wünsche Dir noch eine wundervolle Vorweihnachtszeit und viele erholsame, glückliche Tage mit deinen Lieben... bis dahin AHOY AHOY
    Izabella

    Ach ja, die Adresse (auch wenn Du sie ja kennst)
    kontakt@maedchenwahn.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja, wir sollten uns endlich mal live begegnen. Vielleicht bringt uns ja 2013 mal zusmamen. Wäre schön! Schöne Festtage mit Mann und Sohnemann. Iza, mache es Dir und deiner Familie gemütlich und tanke Kraft fürs kommende Jahr und haue Dir die Plautze nicht so voll!

      Löschen
  8. Guten Morgen liebe Jeannette :-)
    Ich wünsch Dir ganz wenig Stress die letzte Woche vor Weihnachten und ganz toll entspannte Weihnachten, so daß es mit neuer Kraft im neuen Jahr weiter gehen kann :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die letzte Woche vor Weihnachten widme ich mich in Gedanken meinen Liebsten, liebe Claudia. Die haben ab morgen meine volle Aufmerksamkeit und meinereiner wird sich um Sie kümmern. Wird Zeit! Viel Erfolg für dich im neuen Jahr und ganz viel ruhe im Alten!

      Löschen
  9. Hallo Jeanette,

    ich hoffe, trotz allem Stress kannst du die Vorweihnachtszeit etwas genießen oder wenigstens Weihnachten. Ich hatte bei weitem nicht so viel Umsatz und Stress, dennoch geht es auch hier drunter und drüber, aber das mit dem Entschleunigen hab ich auch nicht immer drauf. Dieses Jahr hab ich mir vorgenommen, jeden Tag eine schöne Sache mit meinen Kindern zu machen, gemeinsam backen, lange lesen, ein gemeinsames Brettspiel dem Staubwischen vorziehen, viel basteln, geklappt hat es nicht immer. Balsam für die Seele- das hört sich so an, als wäre es bei mir genau richtig. ;-)

    Ich wünsche dir noch genügend Ruhe, um Weihnachten genießen zu können!

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weihnachten werde ich genießen, Kerstin und mir die Wampe genüßlich bei Eltern und Freunden vollschlagen. Die ruhe wünsche ich Dir auch und fürs neue Jahr höhere Umsätze. Bunte Grüße von Jeannette

      Löschen
  10. Ein bisschen Seelenbalsam kann wohl jeder gebrauchen *seufz*.
    Auf in die letzte Adventswoche mit ein wenig Ruhe und Gelassenheit.
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Bettina, nur noch ein kleiner Haufen, dann habe ich es geschafft. Hach! Viele besinnliche Stunden wünsche ich Dir!

      Löschen
  11. oooochhhhh, dieses tütchen würde ich ohne mit der wimper zu zucken nehmen - sofort ;o)) super schöne ideee ;o) ich wünsche dir einen schönen 3. advent und lass dich einfach nicht stressen ...
    ganz liebe grüße
    tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als zweifach-Mama kann ich das gut verstehen, liebe Tina. Die Tüte hat auch eine zweifach-Mama gewonnen und die wird sich freuen. Schön das Du mitgemacht hast und viel Glück bei den anderen Türchen!

      Löschen
  12. Liebe Jeanette,

    was für eine schöne Idee! Bei mir hilft ein gutes Buch am besten gegen Stress.
    Ich wünsche dir erholsame und entspannte Weihnachten!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir liegen viele gute Bücher auf dem Nachtisch neben dem Bett und wollen geblättert werden, Melanie. Wenn ich dann mal anfange, schlafe ich nach 4 Seiten ein. Ist das normal? Hahaha! Danke für deine Wünsche und die gebe ich sofort gerne zurück! Bunte Abendgrüße von Jeannette!

      Löschen
  13. hallo liebe Jeannette, ich war letztens zu einer Mutter-Kind-kur, die ich bisher immer von mir schob, weil ich meinte, mit nur 1 Kind brauch ich SOWAS doch nicht und der Stress geht schon irgendwie weg. Aber als ich Anfang des Jahres dann schon Richtung Burnout schlidderte und körperliche Symptome anklopften, hab ich gemerkt, dass es Ernst wird.
    Mir hat geholfen, dass ich geografischen Abstand hatte (in einem Landstrich, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen), viel Ruhe und Wald vor der Tür. Ich wollte Stressbeältigng lernen und hab Autogenes Training mitgemacht. Das war erstaunlich gut, ca.15 min auf diese Stimme hören, die mich lenkt und zur Ruhe bringt. Aber genausogut waren auch viele Wanderungen, frische Luft, so oft es ging....sich mal von frischem Wind "durchpusten" lassen, nichts müssen, keine Termine..
    Jetzt, wo ich wieder im Alltag stecke, mache ich bewußt Mittagspause (hab ich nie gemacht, immer Stulle vorm PC gegessen....), priorisiere die Termine mit Kind, Familie und Freunde höher und versuche mein 1x Sport und Sauna pro Woche wirklich immer zu machen und nicht den fadenscheinigen Ausreden meines inneren Schweinehundes die Oberhand zu erlauben. Und ich versuche abends das Laptop mal links liegen zu lassen, was zwar nciht leicht fällt, da ich immer so neugierig auf Post und Freundes-News bin, aber das frisst echt meine ganze Freizeit abends auf.. dann doch lieber Badewanne oder mit Freundin und Glas Wein quatschen...
    Dein Powersport-Vorhaben finde ich super. Das wird Dir auf jeden Fall helfen, Stress abzubauen... merke ich ja auch bei meinem "Body-Pump" ;)
    Schöne erholsame Weihnachtstage mit Deiner Familie und Freunden,
    Deine Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fuchs und Hase Orte suche ich ab und zu auch mal auf, um abzuschalten. Doro, vor kurzem war ich bei meinem Lieblingscousin in Thüringen, da hat der Fuchs zum Hasen auch gute Nacht gesagt, aber vorher haben sie noch eine Runde getanzt. Hapkido/Teakwondo, das bin glaube ich Ich und wird mir sicherlich gefallen. Ich bin schon ganz gespannt und werde berichten. Und was dich betrifft und der Schweinehund, "belle Ihn an" und denke trotzallem, lass mich in Ruhe du blöder Hund, ich schnappe mir jetzt mein Kind oder die Freundin, lege Dir einen Knochen hin und dann kannste mich mal kreuzweise. Machts Euch gemütlich und danke Dir für deine Treue!

      Löschen
  14. ohhhh gegen Stress liebe ich so Autogenes Training :) oder einmal schön in der frischen Luft spazieren gehen :) Mir hilft es :)

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Autogenen Training fällt mir einfach schwer, mich davon selbst überzeugen zu müssen, daß dieser bestimmte Entspannungs-Zustand jetzt eintreffen muß. Habe ich versucht, klappt bei mir nicht, Sarah. Beim Spazieren gehen an der frischen Luft vergesse ich schon eher... Schöne Feiertage!

      Löschen
  15. Eine schöne Idee, sowas könnte ich momentan auch gebrauchen.
    Da hüpfe ich mit in den Lostopf.
    Vielen Dank für die tolle Verlosung.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leieder leider nicht das Glück gehabt Manuela, aber vielleicht nächstes Jahr. Schaue einfach wieder vorbei und genieße erstmal die Stunden mit der Familie!

      Löschen
  16. Bei leichtem Stress (und wenn es trotzdem weitergehen muss) hilft mir eine gute Tasse Tee und ein Raeucherstaebchen. Bei schlimmen Stress bleibt nur die Badewanne.

    LG, Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja ne Badewanne fehlt mir, die habe ich nämlich nicht. Der Platz im Bad reichte nur für eine Dusche. Schöne Feiertage und danke fürs Mitmachen.

      Löschen
  17. Ja...der Stress...jedes Jahr wieder nimmt man sich vor, alles viel früher und entspannter anzugehen, Weihnachtsgeschenke schon im Oktober zu besorgen, das Outfit für alle schon im November fertig zu haben und mindestens 5 Sorten Plätzchen zu backen, die man mit anderem,(natürlich freudig) Selbstgemachtem verschenken möchte...
    Und auf einmal ist der 15 Dezember und man weiß immer noch nicht, was man schenken soll, Magen-Darmgrippe überall, statt Pläzchen backen stehen Wäscheberge zum abbauen vo der Waschmaschine und an selbst und freudig gemachte Geschenke verschwendet man keinen Gedanken*lol*
    Mir hilft das Singen wieder zu meiner Mitte zu finden. Es ist zwar ein Termin mehr in der so vollgestopften Zeit, aber das sind 1,5 Stunden nur für mich...jede Woche. Die Atemübungen entspannen mich und dieses Gemeinsame in dem Gospel-Chor, in dem ich singe, gibt mir unheimlich viel. Es herrscht gute Laune, wir quatschen (der Chorleiterin viel zu viel*g*) und singen tolle Lieder, die mal kraftvoll, mal nachdenklich aber immer toll sind!
    Daher, auch wenn ich manchmal denke, "ich bleibe lieber auf der Couch" bin ich immer froh, wenn ich beim Üben wieder merke, wie gut, das ich jetzt hier bin!*g*
    Lieben Dank fürs zulesen und für die shöne Verlosung!
    Lieben Gruß von Silvia!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Glückliche weißt ja bereits Bescheid. Wenn ich es schaffe, geht morgen alles auf die Reise zu Dir.

      Löschen
  18. Hallo Frau Kapitänin!

    Bin gespannt, wie dir das Probetraining gefällt. Ich mache seit 1 1/2 Jahren Taekwondo - aus den gleichen Gründen wie du. Es macht mir superviel Spaß und ich kann mich so richtig auspowern. Trotzdem wird wie bei allen asiatischen Kampfsportarten auch der Geist geschult. I love it! Mache demnächst meine Prüfung zum 2. Gelbgurt.Somit klettere ich also auch in den Lostopf und bin gespannt ob´s klappt. Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dort wo ich das Probetraining mache, wird Hapkido und Teakwondo gelehrt, also eine Mischung aus beidem. Ich werde dir dann berichten, liebe Sandra.
      Ich würde mich natürlich freuen, auch Interessehalber von Dir mehr zu erfahren. Ich schreibe dich dann mal per email an, wenn ich das Probetraining hinter mir habe. Bis dahin, besinnliche Grüße aus Berlin.

      Löschen
  19. In der Mittagspause spazieren gehen oder zum Sport gehen, wenn ich mich aufraffen kann. Davon bekomme ich den Kopf fast immer fei. Nähen, kochen - eben alles Dinge bei dem der Kopf alleine spazieren gehen kann :-).

    LG Katrin
    doubleK23@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Aufraffen ist genau der Punkt gewesen, weshalb ich mein Fitnessstudiotraining aufgegeben habe. Es machte mir einfach keinen Spaß mehr, alleine dort rumzustrampeln. Jeder war da auch so für sich und ich brauche dann doch mehr ein Teamgefühl. Kochen ist auch meine "Zwischendurchmeditation". Liebe Grüße und danke fürs Mitmachen.

      Löschen
  20. Hallo

    1. nen schönen 3.Advent

    also ich lass mir ne richtig schöne Badewanne voll mit schön warmen wasser ein und gebe als kleine note was zum enspannen mit rein.....kerzen an licht aus und ne enspannungs cd leg ich auch noch in das radio rein und dann heisst es 20-35 minuten schön baden ohne stress ec. und wen ich dann aus der wann komme heisst es ab ins bett zu meinem mann und schön kuscheln und filmchen gucken......also das mache ich wen ich zuviel stress habe..aber wen ich bissle stress hatte mache ich mir nen schönen heißen kakao mit honig und nen schönes buch zum lesen

    sooo gehts mir rasch wieder gut für den nächsten Stress **lach**


    liebe grüße und ne richtig schöne Weihnachtszeit dir und deiner Familie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab ins Bett zu deinem Mann, das hört sich gut an. Weiterhin kuschlige Stunden und eine schöne Weihnachtszeit. Danke fürs Mitmachen!

      Löschen
  21. Ich gehe mit meinem Hund hinten auf die Weide, lasse den Wind den ganzen Streß vertreiben. Anschliessend gibt es ein kleines Verwöhnprogramm, mit Leckereien die mir sonst zu teuer sind, mit der tollen Duftkerze die ich wie einen Schatz hüte. Die Hände eincremen mit der wunderschönen Creme aus dem viel zu kleinen Tiegelchen, ich gönne mir dann eine Wohltat.
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Wellnessverwöhntage lege ich auch ab und zu ein. Handy aus und einfach nur Ruhe! Eine schöne Zeit weiterhin mit Hund und Kegel...und viel Glück bei den anderen Türchen.

      Löschen
  22. heiße Badewann, gutes Buch und danach einen Kakao auf dem Sofa trinken - super bei Streß
    (paula.faden(ät)gmx.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön! Entspanne dich weiterhin, frohe Festtage und Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast.

      Löschen
  23. Hallo,
    oh ich liebe Überraschungen :)
    Im Moment habe ich leider auch viel Stress, geht wohl fast jedem hier so...da hilft nur ein heißes Bad und eine gute Tasse Tee.
    Ganz liebe Grüße, wünsche einen schönen 3. Advent... und viel Spaß beim Training im Januar, hört sich toll an
    Anne (annekatrinclemens@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor Weihnachten ist das nichts Ungewöhnliches. Und ich beschwere mich ja auch nicht darüber, ganz im Gegenteil, es ist ja mehr als positiver Stress, denn ich hatte ein gutes Weihnachstverkaufsgeschäft. Alles Andere ist negativer Stress, der vergeht und den man abhaken muß! In diesem jetzt endlich mal richtig zur Ruhe kommenden Sinne, liebe Anne, lasse es Dir gut gehn und vielleicht berichte ich mal hier auf meiner Seite über Hapkido, wenns soweit ist. Danke, daß Du dabei warst.

      Löschen
  24. I wish you a stress free Christmas! Have you ever tried pilates? I go to a class each week and I find it so therapeutic!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! Yes, pilates I once made, but I think hapkido is more like me. I need a bit more power and the team feeling.

      Löschen
  25. huhuu liebe Jeanette,auch ich kann mich in Deine situation versetzen.Wenn ich mal einen so richtig stressigen Tag hatte,nehme ich entweder ein schönes Entspannungsbad mit Kerzen ,Rosenblättern,oder ich schnappe mir meine Liebsten und wir kuschel zusammen auf der Couch..dadurch vergesse ich für einen Moment den ganzen Stress

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kuscheln mit deinen Liebsten hört sich gut an. Danke Dir fürs Mitmachen, viel Glück bei den anderen Türchen und frohe Festtage.

      Löschen
  26. Hallo,

    also ich sollte eig. auch Yoga oder autogenes Training machen laut Arzt, aber ich kann einfach nichts damit anfangen. Ich persönlich schwöre auf meine Auszeit auf dem Pferd. Sobald ich auf dem Pferd sitze ist alles um mich herum ausgeblendet. Kann ich nur empfehlen!

    Liebe Grüße und ab in den Lostopf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sollte immer das tun, was einem selbst guttut und auch etwas bringt.
      Auf einem Pferd habe ich als Jugendliche auch schon gesessen, aber meine damalige Freundin konnte mich davon nicht überzeugen, daß aus mir eine "Pferdetante" wird. Ich habe lieber Leichtathletik gemacht. Leider hattest du bei mir kein Glück, aber vielleicht bei den anderen Türchen. Danke, daß Du bei mir vorbeigeschaut hast.

      Löschen
  27. Moin Moin! Ich kann entweder bei einem guten Buch oder auch beim Kreativ sein gut abschalten! und entspannen!
    Einen schönen 3.Advent
    Lg Caja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu deinem blogprofiltext: "Ich habe einen Mann und 2 Jungs, die Kaninchen Bella und Flocke, 2 Jobs und nie genug Zeit". Das könnte fast ich sein, hätte ich einen Mann, der auch noch viel arbeitet und 2 Kinder. Bei mir würden die Kaninchen aber nicht Bella und Flocke heißen, sondern Alfred und Else... Viel Glück noch bei den anderen Türchen und schöne Festtage mit deinem Familienclan.

      Löschen
  28. Einen heißen Kakao und eine viertelStunde Hörbuch für mich ganz alleine.
    Oder mal wieder alleine Autofahren mit Musik auf Anschlag lautgedreht.
    Dir eine entspannte restliche Vorweihnachtszeit.
    kaeferchen17 at yahoo punkt de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musik auf Anschlag hört sich gut an. Mein Nachbar hätte mich dann nur nicht mehr lieb. Danke für die Wünsche, für Dich natürlich auch und viel Glück beim Weiteröffnen der anderen Türchen.

      Löschen
  29. Ein Spaziergang im Wald oder eine Runde laufen...das hilft mir.
    Viele Grüße und ein wenig Entspannung
    wünscht Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spaziergänge im Wald habe ich dieses Jahr auch ab und zu gemacht Jana. Bei mir ist das ja im Herbst gleichzeitig mit Pilzesammeln verbunden. Meine Freundin hat mich dazu gebracht, daß ich mich jetzt auch ein wenig auskenne und keinen vergifte. Danke für die Grüße und fürs Mitmachen, eine schöne Weihnachtszeit und viel Glück bei weiteren Türchen.

      Löschen
  30. Gegen Stress, mal ein Buch lesen und sich einfach mal eine Auszeit gönnen.

    GGLG

    sera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja soviele blogs Sera, das würde ich garnicht schaffen diese auch zu pflegen. Aber wie ich sehe, Du schon. Viel spaß noch weiterhin dabei und danke fürs Mitmachen. Viel Glück bei den anderen Türchen und schöne Festtage!

      Löschen
  31. Ja, genauso, wie Du es geschildert hast, geht es mir auch. Stress, Hektik, viel zu tun... Ich gehe dann gerne zwischendurch einfach mal früh ins Bett und nehme ein schönes Buch mit... Meist lese ich nicht lange, aber es ist gemütlich! :-)
    Liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn ich mich bei Dir so im Shop umgucke Tanja, kein Wunder. Sind doch deine Stoffe auch ein gefundenes Fressen für alle Stoffliebhabenden und nähenden Frauen. Hab entspannte Feiertage und genieße die verkausfreie Zeit und danke fürs Mitmachen.

      Löschen
  32. Früh schlafen gehen, Ruhe haben, ein Buch lesen oder in Ruhe surfen - das hilft, um dem Stress zu entfliehen und wieder neuen Elan zu haben.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früh schlafen gehen, das mache ich ab heute auch wieder. In den letzten 6 Wochen ging das nicht immer. Aber ich bin ja noch jung und halte das auch mal aus. Liebe Grüße zurück, schöne Festtage und danke, daß Du mitgemacht hast. Leider nicht gewonnen, aber vielleicht ja im nächsten Jahr und/oder bei den anderen Türchen.

      Löschen
  33. Gegen Stress hilft bei mir eigentlich immer ein schönes heißes Bad, danach gehts mit einem guten Buch ins schöne warme Bett.

    LG Sandy
    sandy.eschrich[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gutes Buch und Bett hört sich richtig gut an. Ich bin nur momentan zu müde, um auch noch zu lesen. Muß viel Schlaf nachholen! Schöne Festtage, liebe Sandy und vielen Dank, daß Du hier warst.

      Löschen
  34. Gegen den Stress fange ich an kreativ zu werden. Das klingt schizophren, aber je stressiger es wird, desto drömeliger werde ich ;-) So eine Art Faultier-Reflex, die bei Stress und Panik in Starre verfallen *g*. Daher finde ich das Bett ganz ohne Buch, Fernseher und Hörspiel auch ganz toll. Einfach nur warm eingemummelt und die Gedanken schweifen lassen.

    Liebe Grüße und eine hoffentlich doch noch ruhige Weihnachtszeit.
    Jenny

    AntwortenLöschen